Humanenergetik

Energiearbeit nimmt Einfluss auf die Energiefelder des Menschen und unterstützt dadurch die Erhaltung und/oder Wiederherstellung seiner Gesundheit. Diese Arbeit findet auf der feinstofflichen Ebene unseres Körpers statt, also auf der Ebene unserer Gedanken und Gefühle sowie des Energiefeldes, das in und um uns wirkt (Chakren, Meridiane, Aura...). Ziel der verschiedenen Techniken der Humanenergetiker ist es, die Energieströme im Körper zu reinigen, ins Gleichgewicht zu bringen und zu harmonisieren.

Durch das Erkennen und Beseitigen von Energieblockaden kann unsere Lebensenergie wieder ins Fließen kommen, so dass auch die Organe wieder mit mehr Energie versorgt werden. Schmerzzustände können sich so reduzieren, Anspannung wird gelöst.

Der verbesserte Fluss der Lebensenergie ermöglicht darüber hinaus einen besseren Kontakt zum „Individuellen Höheren Selbst“, also zum eigenen Ursprung, zur inneren Weisheit und zu unseren individuellen Potenzialen. Wir finden wieder den Kontakt zu uns, zu unseren Gefühlen und wissen, welche Entscheidungen die richtigen für uns sind. Damit einher geht oft auch eine Steigerung des Selbstwertgefühls und der Lebensfreude.

In meiner Praxis ergänzen sich psychotherapeutische Herangehensweisen und energetische Methoden optimal. Die Gesprächstherapie schafft Erkenntnisse in Bezug auf das eigene Verhalten sowie die Ursachen und Zusammenhänge von aktuellen Schwierigkeiten (wobei organische Erkrankungen natürlich von Arztseite abgeklärt werden müssen); die Energiearbeit bewirkt Veränderung auf der feinstofflichen Ebene. Beides zusammen lässt den Klienten in seinem realen Umfeld oft längst überfällige Entscheidungen treffen und neue Wege gehen, die für mehr Zufriedenheit und Ausgeglichenheit sorgen.